PortraitLesenswertesMusic&ArtKostenlose Online-BeratungHäufig gestellte FragenDownloadsLinksKontakt  
   
Ein Bekannter schuldet mir Geld. Nun hab ich die Verständigung vom Gericht erhalten, dass ein Schuldenregulierungsverfahren gegen ihn eingeleitet wurde.
In der Ediktsdatei steht u.a.: Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags: 0,906% ihrer Forderungen innerhalb von 5 Jahren
Bedeutet das, dass lediglich 0,906% zu erwarten sind? Wenn dem so ist - ich also knapp 1 % bekommen würde, tendiere ich dazu, mich dem Verfahren NICHT anzuschließen.
Was wären die Folgen? Falls ich mich anschließe: Muss ich zur Gläubigerversammlung bei Gericht erscheinen? Muss ich mit weiteren Kosten als die Eingabegebühr für die Forderungsanmeldung rechnen?
Kann ich mich dem Verfahren auch noch nach der Gläubigerversammlung anschließen?

Sobald ein Schuldenregulierungsverfahren eröffnet wurde, ist eine Forderungsgeltendmachung nur noch im Wege dieses Verfahrens möglich. Ich kann Ihnen daher nur raten, Ihre Forderung anzumelden. Die 0,906% innerhalb von 5 Jahren sind nur der erste Vorschlag. Eine Verbesserung der Quote ist wahrscheinlich. Sollte der Schuldner den Zahlungsplan einhalten, erlischt Ihre Restforderung und wird der Schuldner restschuldbefreit.

Zu der Gläubigerversammlung müssen Sie nicht gehen, Sie unterwerfen sich dann aber der dort ausverhandelten Quote, da Sie Ihr Stimmrecht nicht wahrnehmen.

Sollten Sie sich dazu entschließen, Ihre Forderung nicht anzumelden, gilt der Zahlungsplan trotzdem auch für Sie. Das bedeutet, dass Ihre Forderung nach dem im Zahlungsplan vereinbarten Zeitraum erlischt. Ihre Forderung (bzw. deren Quote) wird allerdings erst bei einer Verbesserung der Vermögens- und/oder Einkommensverhältnisse des Schuldners befriedigt, da die angemeldeten Forderungen vorrangig befriedigt werden.

Die Kosten einer Forderungsanmeldung belaufen sich derzeit auf € 21,-- an Gerichtsgebühren. Weitere Kosten sind nur zu erwarten, wenn Sie die Dienste eines Rechtsanwaltes in Anspruch nehmen.

zurück ZURÜCK

 

Rechtsanwalt
Dr. Thomas Hofer-Zeni
Landstraßer Hauptstr. 82/11 Eingang Hintzerstr.1
1030 Wien

Tel.: +43 1 715 25 26
Fax.: +43 1 715 25 26 - 27

www.hofer-zeni.com


© 2003 by Hofer-Zeni